BDS Modelllösung «Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz» M9

Die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten (VUV) regelt im Artikel 11a bis 11g den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit in den Betrieben. Die EKAS Richtlinie 6508 (Beizugsrichtlinie) konkretisiert diese Forderung noch. Die BDS Modelllösung stellt eine standardisierte Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen für diesen Beizug dar. Sie ist von der EKAS (Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit) zertifiziert.

Wie profitieren Sie?

Die Modelllösung ermöglicht es Ihnen, die Forderungen aus der EKAS Richtlinie 6508 mit System zu erfüllen. Die Offenheit des Systems erlaubt, das Beste aus anderen Lösungen wie z.B. Branchenlösungen, Betriebsgruppenlösungen etc. einzufügen, anzupassen und mit betriebsspezifischen Themen zu ergänzen. Somit entsteht eine massgeschneiderte, individuelle Lösung, welche aber aufgrund des vorgegebenen Aufbaus den Vorteil bietet, von der EKAS anerkannt zu sein.

Unsere Dienstleistung

Wir implementieren die Modelllösung in Ihrem Unternehmen und unterstützen Sie in sämtlichen geforderten Bereichen wie z.B.

  • Stellen von externen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA)
  • Gefährdungsermittlung und Risikobeurteilung
  • Sicherheitseinrichtungen und Schutzmassnahmen
  • Organisation von Arbeitsscherheit und Gesundheitsschutz
  • Notfallorganisation
  • Ausbildungskonzept

Selbstverständlich betreuen wir Sie auch nach der erfolgreichen Einführung der Modelllösung und überprüfen die Wirksamkeit sowie die Dokumentation der gelebten Sicherheit.

«Können uns ohne BDS die Sicherheit nicht vorstellen. Für uns ist eine Branchenlösung nicht optimal.»

E. Bader, Lehrwerkstätte für Mechaniker

Informationen