BDS 1: Grundkurs Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (Grundwissen mit Suva anerkannten Inhalten und Lernzielen)

Der Kurs richtet sich an Sicherheitsbeauftragte, Kontaktpersonen Arbeitssicherheit und Vorgesetzte aus Industrie, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben (alle Branchen).

Lernziel

Die Teilnehmenden verfügen über das erforderliche Grundwissen in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (AS & GS), um in ihrem Betrieb die gesetzlichen Vorgaben erfüllen und ihrer Verantwortung nachkommen zu können (z.Bsp. in der Funktion als SiBe, KOPAS oder Betriebsleiter).

Inhalt 

  • Gesetzliche Grundlagen UVG, ArG, VUV, ArGV3
  • Verantwortung AG/ AN, Funktionen, Beizug von Spezialisten
  • Erkennen von Gefährdungen im eigenen Betrieb
  • Massnahmen planen
  • Unsicheres Verhalten und Motivation zu AS/ GS
  • Notfallorganisation
  • Kampagnen, Angebote Suva, seco, EKAS, bfu, BDS, etc.

Methodik

Lehrgespräche, Kurzreferate, Gruppenarbeiten, praktische Beispiele und Präsentationen garantieren einen optimalen Lerntransfer in die  Praxis. Die Teilnehmenden werden in allen Phasen aktiv miteinbezogen. Der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden wird gefördert.

Abschluss

Nach Besuch von 80% des Kurses wird eine Kursbestätigung, nach erbrachtem Kompetenznachweis (fakultative Hausaufgabe) ein Zertifikat ausgestellt. Beide sind unbeschränkt gültig. Als Vertiefung und Erweiterung wird der Kurs BDS 21 "AS & GS Aufbaukurs" (in Vorbereitung), als Refresher der Kurs «BDS 4: Jahrestagung/ERFA (Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz)» empfohlen.

Anerkennung

Der Kurs ist nach von der Suva anerkannten Inhalten und Lernzielen aufgebaut. Gemäss Fortbildungsreglement der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) zählt diese Veranstaltung als 4 Fortbildungseinheiten.

Jetzt anmelden

«Sehr gute ERFA im 2011. Sehr gute Unterstützung durch Stefan Rosenberg in allen Bereichen.»

M. Heid, Sulzer Metco AG