BDS 22: SiBe Brandschutz

Lernziel

Die Teilnehmenden kennen die gesetzlichen Grundlagen sowie die VKF-Regelwerke und können diese
anwenden. Die Teilnehmer können die Funktion als Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz im Unternehmen praktisch umsetzen.

Inhalt

Einführung in die gesetzlichen Grundlagen im Aufgabenbereich von Sicherheitsbeauftragten Brandschutz mit folgenden Schwerpunkten:

Tag 1: Organisatorischer Brandschutz

  • Begriffe und Definitionen
  • Brandverhütung und organisatorischer Brandschutz
  • Qualitätssicherung Brandschutz
  • Praxisbespiele und-arbeiten

Tag 2: Technischer Brandschutz

  • Brandmeldeanlagen
  • Kennzeichnung von Fluchtwegen, Sicherheitsbeleuchtung, Sicherheitsstromversorgung
  • Löscheinrichtungen
  • Rauch- und Wärmeabzuganlagen
  • Luft- und Wärmetechnische Anlagen
  • Praxisbespiele und-arbeiten

Tag 3: Baulicher Brandschutz

  • Baustoffe und Bauteile
  • Verwendung von Baustoffen
  • Tragwerke, Brandabschnitte, Brandschutzabstände
  • Flucht- und Rettungswege
  • Praxisbespiele und -arbeiten

Methodik

Lehrgespräche, Kurzreferate, Gruppenarbeiten, praktische Beispiele und Präsentationen garantieren einen optimalen Lerntransfer in die Praxis. Die Teilnehmenden werden in allen Phasen aktiv miteinbezogen. Der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden wird gefördert.

Abschluss

Den Teilnehmenden wird nach Abschluss des Kurses eine Bestätigung ausgestellt. Diese ist unbeschränkt gültig.

Anerkennung

Der Kurs ist vom VKF anerkannt.

Jetzt anmelden

«Sehr gute Schulung!»

Ch. Müller, IMI Hydronic Engineering Switzerland AG